Die landwirtschaftlichen Beratungs- und Bildungsorganisationen  - Agricall (Belgien), BAG Familie und Betrieb e.V (Deutschland), Ländliches Fortbildungsinstitut (Österreich) und Solidarité Paysans (Frankreich) laden Sie herzlich ein zur internationalen Konferenz

​RESSOURCENORIENTIERUNG IN BERATUNG UND LANDWIRTSCHAFT

​Vorstellung des Projekts „AgriRessources“ zur Unterstützung von Landwirt*innen

​Die Veranstaltung

​Die VeranstaltungWie können Landwirte und Landwirtinnen in schwierigen Situationen besser beraten werden? Wie kann Bäuerinnen und Bauern geholfen werden ihre Ressourcen zu identifizieren und zu mobilisieren, um wieder auf die Beine zu kommen? Mit diesen und weiteren Fragen haben sich vier europäische landwirtschaftliche Beratungs- und Bildungsorganisationen auseinandergesetzt.Schwierigkeiten in der Landwirtschaft beschränken sich nicht auf die Grenzen eines Landes.Deshalb haben wir mit Unterstützung der Europäischen Kommission (Förderprogramm Erasmus+) das Projekt "AgriRessource​" ins Leben gerufen. Ziel dieses Projekts ist es, Landwirte und Landwirtinnen dabei zu unterstützen, einen Zugang zu ihren Ressourcen zu finden und diese zu mobilisieren.


Basierend auf einem intensiven Erfahrungsaustausch wurden unterschiedliche Methoden zusammengetragen, um die Bauern und Bäuerinnen dabei zu unterstützen, wieder auf die Beine zu kommen. Solidarité Paysans aus Frankreich, die BAG Familie und Betrieb e.V. aus Deutschland, das Ländliche Fortbildungsinstitut aus Österreich und Agricall Wallonie aus Belgien laden Sie herzlich zur internationalen Konferenz der Projektergebnisse auf der Landwirtschaftsmesse in Libramont (Belgien) am Montag, 29. Juli 2019, ein.


10h00  : Begrüßung der Teilnehmenden

10h30  : Beginn der Konferenz

  • ​Vorstellung der Arbeit der europäischen landwirtschaftlichen Beratungs- und Bildungsorganisationen
  • ​Präsentation des europäischen Gemeinschaftsprojektes "AgriRessource" sowie der erarbeiteten Materialien
  • ​Austausch mit den Teilnehmenden

12h00  : Empfang

​Zugang

Zugangskarte der Messe

Explosionszeichnung des Gebäudes